Regulatory Affairs Manager - Biopesticides (m/w/d)

in Vollzeit

Ob für die Registrierung von Agrochemikalien, Bioziden, Tierarzneimitteln oder Medizinprodukten - als führender Dienstleister in der Beratung für die chemische und pharmazeutische Industrie setzt unser Mandant mit mehr als 550 Mitarbeitern seit vielen Jahren weltweit Qualitätsstandards.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung des Teams eine/n

Regulatory Affairs Manager - Biopesticides (m/w/d)

in Vollzeit

  • Bereich:

    Medical

  • Berufssparte:

    Zulassung/Regulatory Affairs

  • Arbeitsregion:

    Großraum Mannheim

  • Art der Anstellung:

    permanent

  • Kennziffer:

    26101

  • Aktualisierung:

    2020-07-21

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

  • Registrierung von Biopestiziden (z.B. Mikroorganismen, Pflanzenextrakte), gemäß dem EU-Rechtsrahmen EG-Verordnung 1107/2009
  • Kommunikation und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden
  • Vorbereitung und Koordination von EU SANCO-Dossiers für die Zulassung und/oder Erneuerung von Biopestiziden in Europa
  • Grundkenntnisse in: der Identität des Mikroorganismus, biologische Eigenschaften unter besonderer Berücksichtigung von Metaboliten und antimikrobieller Resistenz, Sicherheit für den Menschen und für die Umwelt, Rückstände in Lebens- und Futtermitteln und in der Umwelt, Verbleib in der Umwelt
  • Teilnahme an Treffen vor der Einreichung mit den Behörden der berichterstattenden Mitgliedstaaten in Europa
  • Projektleiter- und/oder Koordinationserfahrung für die Zulassung und/oder Erneuerung von Biopestiziden gemäß den europäischen Zulassungsverfahren
  • Beteiligung an Bewertungen der Datenlückenanalyse in Europa für Pflanzenschutzmittel nach den europäischen Regulierungsverfahren
  • Aufbau, Pflege und Austausch von praktischem Wissen in einer wachsenden, stark teamorientierten Arbeitsgruppe
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu den zuständigen Behörden in ganz Europa

Ihre Qualifikation

  • Doktorat in Mikrobiologie mit Affinität zur Molekularbiologie, mikrobielle Ökologie, mikrobielle Biochemie, Biotechnologie, Genetik
  • Mindestens 3 Jahre einschlägige Erfahrung in EU-Regulierungsverfahren für Biopestizide auf EU-Ebene
  • Vollständiges und/oder praktisches Verständnis der Datenanforderungen für die Registrierung von Biopestiziden in Europa
  • Gute zwischenmenschliche Fähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Projekte zu leiten
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Englisch (in Wort und Schrift); jede weitere EU-Sprache ist ein Plus
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Selbstmotivation und Teamfähigkeit

Geboten wird Ihnen

  • Sie arbeiten in einem dynamischen Bereich in einem kollegialen und wertschätzenden Team
  • Ein gut strukturierter Einarbeitungsplan wird Ihnen den Start erleichtern
  • Ihre Weiterbildung wird von der internen Akademie Akademie unterstützt
  • Durchschnittlich 3 Weiterbildungstage pro Jahr
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und 30 Tage Urlaub, ein Kinderbetreuungsgeld und familienfreundliche flexible Arbeitszeitmodelle
  • Zusätzlich zu Ihrem Festgehalt wird ein leistungsbezogener Boni gewährt
  • Ein lukratives Mitarbeiterbeteiligungsprogramm
  • Sie erhalten ein Kantinengeld und Kaffee, Tee und Wasser gratis
  • Jährliche Mitarbeiterversammlung und Teamveranstaltungen
  • Finanzielle Stabilität nach der Pensionierung - durch das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge

Your contact person

Christina Köhler
Personalberaterin Research

Address

Optares ICM GmbH & Co. KG
Christina Köhler
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg