Produktentwickler für den Produktbereich Heckklappen (m/w)

Unser Mandant, ein international tätiger Automobilzulieferer und zählt zu den führenden Unternehmensgruppen seiner Branche. Entwickelt und produziert werden u.a. Heckklappen aus Thermoplast-Verbundmaterial. Für das Entwicklungsbüro in München suchen wir im Rahmen eines exklusiven Suchmandats einen versierten

Produktentwickler für den Produktbereich Heckklappen (m/w)

  • Bereich:

    Automotive

  • Berufssparte:

    Forschung/Entwicklung

  • Arbeitsregion:

    Großraum München

  • Art der Anstellung:

    permanent

  • Kennziffer:

    24681

  • Aktualisierung:

    2018-07-23

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Kunststoff – Heckklappen
  • Technische Schnittstelle zum Kunden
  • Schnittstelle bezogen auf die angrenzenden Entwicklungs- und Produktionsfachbereiche
  • Einbindung der Anforderungen in die Konstruktion
  • Erstellung von Entscheidungsgrundlagen im Rahmen der Entwicklungsarbeiten
  • Prüfung und Weiterentwicklung von Konstruktionsunterlagen gemäß Freigabecheckliste
  • Bearbeitung und Umsetzung der Änderungswünsche
  • Erstellung von FMEAs
  • Analysierung und Optimierung der Bauteile in der Reifegradphase
  • Technische Abstimmung mit den Lieferanten

Ihre Qualifikation

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Kunststofftechnik oder Maschinenbau
  • Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Faserverbund – Bauteilen, idealerweise im Produktbereich „Heckklappen“
  • Einschlägige Erfahrungen im Bereich Werkstoff- und Kunststofftechnik
  • Erfahrungen im SMC – Direktverfahren sind wünschenswert
  • Reisebereitschaft, sowie verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbstständige, termingerechte und zielorientierte Arbeitsweise

Geboten wird Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe in einem erfolgreich aufgestellten Unternehmen der Automobilindustrie
  • die Möglichkeit, sich beruflich karriereorientiert weiterzuentwickeln
  • die Chance, beim Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes entscheidend mitzuwirken

Your contact person

Jörg Ganghof
Geschäftsführer

Anschrift

Optares GmbH & Co. KG
Jörg Ganghof
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg