Therapeutic Area Lead Speciality (m/w/d)

Unser Mandant ist rund um den Globus aktiv und gehört zu den Top 20 forschenden Arzneimittelunternehmen weltweit. Sein Fokus liegt auf den Gebieten Urologie, Onkologie, Immunologie, Nephrologie und Neurowissenschaften als bevorzugte Behandlungsgebiete. Er nimmt eine Führungsrolle im Umgang mit den Herausforderungen einer sich stetig wandelnden Gesundheitsbranche ein und arbeitet mit großem Engagement daran, mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen das Leben von Patienten zu verbessern.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter/in im Bereich

Therapeutic Area Lead Speciality (m/w/d)

  • Bereich:

    Medical

  • Berufssparte:

    Medical Affairs

  • Arbeitsregion:

    München

  • Art der Anstellung:

    Permanent

  • Kennziffer:

    25846

  • Aktualisierung:

    09.03.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

Als Therapeutic Area Lead Speciality sind Sie verantwortlich für die Leitung des Medical Affairs Speciality Teams der Affiliate, die Aktivitäten in der Umsetzung der Medical Affairs Strategie sowie der strategische Partner gegenüber allen internen und externen Stakeholdern. Darüber hinaus tragen Sie zur Mitgestaltung der regionalen Vision und Strategie für einen Therapiebereich durch das Regional Core Medical Team bei.
Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Effektive Implementierung des Core Medical Affairs Plans und operative Umsetzung des Affiliate TA Medical Affairs Plans und der entsprechenden Taktiken 
  • Verantwortung für das Budget und den Zeitplan 
  • Vertretung des Mandanten gegenüber externen Stakeholdern  
  • Zusammenarbeit mit den wichtigsten Interessengruppen im Bereich Medical Affairs innerhalb der Niederlassung, regional und bei Bedarf weltweit sowie mit der weiteren Organisation 
  • Strategischer Partner in den Brandteams und Value Teams des Therapiebereichs 
  • Fachliche und disziplinarische Mitarbeiterführung sowie Motivation und Entwicklung 
  • Sicherstellung von Governance und Compliance-Anforderungen für die verantworteten Projekte

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium oder Studium der Humanmedizin/ Pharmazie- Promotion wünschenswert 
  • 5-7 Jahre Berufserfahrung in der pharmazeutischen Industrie  
  • Erfahrung im Bereich Medical Affairs und R&D 
  • Sehr gute Kenntnisse der Therapie im Aufgabenbereich (z.B. Nephrologie und Transplantationsmedizin), des Marktes und des wissenschaftlichen Umfeldes 
  • Mehrjährige Führungserfahrung sowie Erfahrungen von Management in einer Matrixorganisation 
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse (Fortgeschritten/ Advanced)  
  • Ausgeprägter Geschäftssinn einschließlich Budgetmanagement  
  • Starke wissenschaftliche Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten, Projektmanagement-, Planungs- und Organisationsfähigkeiten sowie ausgezeichnete zwischenmenschliche Kommunikationskompetenzen

Geboten wird Ihnen

  • Spannende Aufgabe in einem dynamischen Marktumfeld.  
  • Unbefristete Anstellung mit zahlreichen Incentives (Sozialleistungen, Umzugspaket, flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zu Mobile Work).

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Cöppicus
Senior Personalberaterin

Anschrift

Optares ICM GmbH & Co. KG
Bettina Cöppicus
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg