Equipment, Safety & Facility Management Specialist (m/w/d)

Seit fast 70 Jahren arbeiten die Mitarbeiter unseres Mandanten zusammen, um bei der Entdeckung, Entwicklung und sicheren Herstellung neuer Arzneimitteltherapien zu helfen. Wenn Sie sich dem Team unseres Mandanten anschließen, haben Sie einen bedeutenden Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen auf der ganzen Welt.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Equipment, Safety & Facility Management Specialist (m/w/d)

  • Bereich:

    Medical

  • Berufssparte:

    Andere Dienstleistungen

  • Arbeitsregion:

    Großraum Düsseldorf

  • Art der Anstellung:

    Permanent

  • Kennziffer:

    26392

  • Aktualisierung:

    08.01.2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

  • Verantwortlichkeit für Geräte
  • Durchführung von Gerätewartungen, Gerätequalifizierungen
  • Beratung anderer Mitarbeiter, falls Qualifizierung nicht selbst ausgeführt wird
  • Erstellung und Revision der relevanten Standardarbeitsanweisungen (SOPs) zur Gerätequalifizierung
  • Erstellung einheitlicher Vorlagen für die Gerätedokumentation aller Geräte unter Berücksichtigung der relevanten SOPs
  • Beratung aller Mitarbeiter bei der Auswahl von Geräten
  • Management der allgemeinen Gebäudetechnik
  • Vorbereitung und Begleitung von Audits durch in- und ausländischen Kunden / Behörden

Ihre Qualifikation

  • eine erfolgreiche abgeschlossene Ausbildung, wie z.B. als Technischer Assistent / Laborant (Biologisch, Chemisch, Physikalisch, Lebensmitteltechnologe oder vergleichbar) oder als Betriebselektriker, Elektriker, Betriebstechniker, Mechatroniker
  • Erfahrung im Bereich der Instandhaltung und/oder Qualifizierung von technischen Anlagen und Geräten
  • Erfahrung in der Arbeit unter Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems, z.B. GLP, GMP oder ISO 9001. Vorzugsweise im biotechnologischen / pharmazeutischen oder medizintechnischen Umfeld
  • idealerweise Erfahrung im Bereich der Erstellung und Pflege von technischer Dokumentation
  • Erfahrung in der Validierung und im Umgang von computergestützten Systemen im Labor- oder Medizin-technischen Bereich
  • sehr strukturiertes, detail- und zielorientiertes Arbeiten unter Einhaltung enger Zeitlinien, Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, hohe Verlässlichkeit und Flexibilität
  • schnelles Erfassen und grundlegendes Verständnis von Arbeitsabläufen und Netzwerken sowie diplomatisches Geschick
  • hohes Maß an interdisziplinärem Denken und der Bereitschaft auch Arbeiten in angrenzenden Arbeitsgebieten durchzuführen
  • lösungsorientiertes Arbeiten und flexibler Umgang mit ungeplanten Situationen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Dienstleitungsorientierung
  • Flexibilität, sowohl im Großraum Düsseldorf als in Köln zu unterstützen
  • gute Kenntnisse von Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint)
  • gute deutsche und englische Sprach- und Schriftkenntnisse 

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Cöppicus
Senior Personalberaterin

Anschrift

Optares ICM GmbH & Co. KG
Bettina Cöppicus
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg