Resident/Technical Program Leader (m/w/d)

Unser Auftraggeber ist eines der führenden, international aufgestellten Unternehmen der Automobilzulieferindustrie, welches hochkomplexe Komponenten und Systeme für den  Fahrzeuginnenraum entwickelt und produziert. Für ein Entwicklungsbüro in München suchen wir derzeit einen

Resident/Technical Program Leader (m/w/d)

  • Bereich:

    Automotive

  • Berufssparte:

    Projektmanagement/Projektleitung

  • Arbeitsregion:

    Raum München

  • Art der Anstellung:

    Permanent

  • Kennziffer:

    25181

  • Aktualisierung:

    26.02.2019

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

Sie verantworten als Mitglied des Programm-Kernteams das komplette Produkt- und Prozessengineering hinsichtlich der Anforderungen an Qualität, Kosten, Timing und Performance. Sie fungieren als technischer Vertreter des Unternehmens vor dem Kunden. Ihre weiteren Aufgaben:

 

  • Sicherstellung der Einhaltung der Anforderungen des Kunden an Produktdefinition und Design ausgehend vom Konzeptdesign bis hin zum SOP + 3/6 Monate
  • Mitgestaltung des internen Konstruktionsplans unter Berücksichtigung des Zeitplans vom Kunden sowie den industriellen und einkaufsbedingten Einschränkungen
  • Leitung des Aktionsplans zur Lösung aller technischen Probleme (einschließlich der identifizierten Qualitätsprobleme)
  • Umsetzung der Unternehmensstandards und –richtlinien und Bewältigung möglicher Konflikte mit den Kundenstandards
  • Definition von Werkzeugspezifikationen in Zusammenarbeit mit den Werkzeugingenieuren sowie Freigabe des Werkzeugdesigns während des Tool-Launch-Prozesses in Abstimmung mit der Fertigungstechnik und Experten
  • Mithilfe bei der Gewährleistung der Machbarkeit des Prozesskunden in Übereinstimmung mit Best Practices und Richtlinien, einschließlich der ergonomischen Standards
  • Mithilfe bei der Entwicklung und Bereitstellung robuster Werkzeuge für den Betrieb mit optimierter Zykluszeit und erwartetem Qualitätsniveau
  • Teilnahme an der vollständigen Validierung von Produkt und Prozess zur fristgerechten Erreichung von Production Part and Process Approval (PPAP) in Übereinstimmung mit den Anforderungen des OEMs und den gesetzlichen Bestimmungen
  • Identifikation von Produktänderungen und deren Auswirkungen auf die Kosten zur Erreichung der Design-to-Cost und VAVE-Zielvorgaben
  • Sicherstellung, dass Produkt-Zielkosten innerhalb der Programmanforderungen liegen

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes Master-Studium in einer Ingenieurswissenschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Design und Entwicklung von Lüftungssystemen innerhalb der Automobilzuliefererindustrie
  • Fundierte Kenntnisse von Lüftungssystemen und den dazugehörigen Mechanismen
  • Kenntnisse von Elektronik und Motorisierung von Mechanismen
  • Sehr gute Kenntnisse von BMW Systemen, Program Management und Prisma Datamanagement
  • Bestehendes Netzwerk zur Entwicklungsabteilung „Interieur“ von BMW
  • Erfahrung in der Bedienung von CATIA V5
  • Führungsqualitäten
  • Fähigkeit zur Arbeit in einer Matrixorganisation
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Belastbarkeit und Flexibilität sowie Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab

Geboten wird Ihnen

  • eine höchst anspruchs- und verantwortungsvolle Position in einem erfolgreichen, renommierten Unternehmen der Automotive-Industrie
  • ein attraktives Gehaltspaket
  • eine sehr gute berufliche Weiterentwicklungsperspektive
  • ein professionelles, auf gegenseitigen Respekt basierendes Arbeitsumfeld

Ihr Ansprechpartner

Jörg Ganghof
Geschäftsführer

Anschrift

Optares GmbH & Co. KG
Jörg Ganghof
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg