Functional Safety Manager (m/w/d)

Unser Auftraggeber entwickelt und produziert schwerpunktmäßig anspruchsvolle Bauteile und Systeme im Bereich der Fahrzeugelektronik. Das Unternehmen steht weltweit für nachhaltiges Wachstum, moderne Organisationsstrukturen und ausgeprägte Innovationsstärke. Diesen Erfolg gilt es weitergehend auszubauen. Um dieses Ziel zu realisieren suchen wir Sie als

Functional Safety Manager (m/w/d)

  • Bereich:

    Automotive

  • Berufssparte:

    Informationstechnologie

  • Arbeitsregion:

    Nordrhein-Westfalen

  • Art der Anstellung:

    Permanent

  • Kennziffer:

    25823

  • Aktualisierung:

    25.02.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich hier Online oder per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches.


Ihre Aufgaben

Im Geschäftsbereich Elektronik übernehmen Sie für innovative Kundenprojekte mit hoher strategischer Bedeutung die Funktion des Safety Managers. In dieser Funktion leisten Sie einen entscheidenden Beitrag in der Entwicklung sicherheitskritischer und innovativer Automotive-Systeme für die Automobilität von morgen.

 

  • Bewertung ganzheitlicher Projekte (z. B. Energy Management, Lighting, ADAS, Electric Power Steering, Body Electronics und Components) hinsichtlich Functional Safety gemäß ISO 26262
  • Erstellung des Safety Plans sowie Koordination und Begleitung von sicherheitsrelevanten Aktivitäten
  • Analyse und Bewertung konkreter Sicherheitskonzepte, Safety Analysen und Safety Requirements der System-, Software- und Hardwareentwicklung sowie das Erstellen freigaberelevanter Dokumente
  • Moderieren von Reviews sowie Functional Safety Audits und Assessments, mitwirken bei der Umsetzung erforderlicher Korrekturmaßnahmen
  • Verifikation der korrekten und vollständigen Implementierung der Sicherheitsanforderungen in Zusammenarbeit mit der Testabteilung
  • Überführung des Systems in die sichere Produktion und definieren Maßnahmen zur Erhaltung der Sicherheit während der Lebenszeit des Produkts
  • Vorstellung des Projektstatus hinsichtlich Functional Safety in unterschiedlichen Gremien

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik, Physik, Fahrzeug- und Verkehrstechnik oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Mehrjährige praktische Erfahrung im Safety-Engineering und -Management, in der Softwareentwicklung und/oder Funktionsentwicklung, sowie in der Spezifikation von Anforderungen (aus System, SW oder HW)
  • Kenntnisse in den gängigen Normen, insbesondere ISO 26262, aber auch z. B. IEC 61508, Automotive SPICE
  • Erfahrung in FMEA, FMEDA und FTA von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, selbstbewusstes Auftreten und Überzeugungskraft
  • Projektmanagementkenntnisse sowie Erfahrung im Umgang mit Kunden und Lieferanten von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Geboten werden Ihnen

  • Umfangreiche Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie flexible Arbeitszeitmodelle
  • Betriebliche Sport- und Gesundheitsprogramme mit unternehmenseigenem Fitnesscenter
  • Betriebsrestaurants, Mitarbeitervergünstigungen und Wäscheservice
  • Sehr gute Verdienstmöglichkeiten inklusive betrieblicher Altersvorsorge

Ihr Ansprechpartner

Jörg Ganghof
Geschäftsführer

Anschrift

Optares GmbH & Co. KG
Jörg Ganghof
Heiligengeist Höfe 8
26121 Oldenburg